Freitag, 27. Juli 2007

ATC-ABC-Swap und anderes

Gestern kam auch bei mir endlich der langersehnte Umschlag mit meinen ABC-ATCs an. Ich hatte mit das Wort "fabric" ausgewählt und dazu das A selbst angefertigt. Das F ist von Barbara, das B von Peggy, R von Ruth, I von Sabine und C von Angela. Euch allen herzliche Dank für die wunderschönen und originellen Arbeiten.




Mit der gleichen Post kamen auch die Tausch-karten für den Paragraphendschungel: einM von Sabine und ein Smile von Peggy. Auch dafür recht herzlichen Dank.


Nachdem unsere Ausstellung im Museum für angewandte Kunst in Gera beendet ist, hat mein "Junimohn" seinen Platz in meinem Nähzimmer gefunden. Er ist in Attarashii-Technik gearbeitet und sieht deswegen auch von hinten gar nicht so übel aus. Ich kann ihn ja alle paar Wochen rumdrehen.


Und hier mal noch zwei Fotos von meinem geliebten Kitsch: Blumenkinder von Hubrig



und Engel von Wendt und Kühn. Außerdem sammle ich auch noch die Winterkinder. Ich bewundere diese meisterhaften Miniaturen

Kommentare:

Waltraud hat gesagt…

Schön, deine Buachstabensammlung und wieso Kitsch - ich find die Teilchen toll und meine zig Fingerhüte genauso.

Barbara B. hat gesagt…

Schön, Elke! Zeigst Du uns auch mal die Rückseite von Deinem Mon?
Übrigens, von den Figürchen habe ich auch ein Engelchen mit Laterne. Es ist mein Schutzengel. Ihn brachte mir meine Freundin vor einigen Jahren mit ins Krankenhaus.
LG Barbara

Sabine K. hat gesagt…

Also diese Blumenkinder finde ich ja auch ganz toll, wenn auch kitschig. Meine Oma hatte sie schon, von ihr habe ich eines. Nur sind sie ja heute unangemessent teuer.....
Deine Atarashi-Decke ist schön geworden. Auf Atarashi stehe ich ja auch ...
Ich habe bei mir auch umdekoriert, heißt, neue Quilts aus dem Schrank aufgehängt. Eine gute Idee, das mal im Blog zu zeigen.
LG
Sabine