Freitag, 30. Mai 2008

Urlaub zu Hause...


muss nicht langweilig sein. Ein Besuch im Leipziger Zoo stand schon lange auf unserer Ausflugswunschliste. Am Eingang trafen wir gleich Horst und seinen Assistenten Harry.


Im Aquarium

Bei den Pinguinen wurde gerade das Wasser im Becken gewechselt. Alle warten, bis endlich wieder Schwimmtiefe erreicht ist.


Im Elefantentempel Bulle "Mekong". Sein Sohn "Voi Nam" wird gerade aus der Herde entwöhnt. Für zwei Bullen ist auf Dauer wohl kein Platz.


Die frechen Krähen stibitzen den Schimpansenkindern das Futter.


Wenn man hier genau hinschaut, erkennt man das wenige Wochen alte Gorilla-Baby in "Viringikas" Armen.


Mit den Giraffen fast auf Augenhöhe - das klappt nur dank der Baukunst der Zooarchitekten.

Ich kann echt nicht sagen, was mir am besten gefallen hat und bin total begeistert.

Keine Kommentare: