Samstag, 18. Oktober 2008

Schlafschäfchen-Socken

sind fertig. Verbraucht habe ich 72 g der strapazierfähigen Sockenwollmischung Farbe "Wilder Yin & Yang" von Zauberglöckchen. Und wie es sich für eine "wilde" Handfärbung gehört, sind sie völlig unsymmetrisch im Farbverlauf.



Hier seht Ihr das Bogenmuster noch mal von oben. Durch die Zu- und Abnahme schmiegen sich die Socken wunderbar an die Füße an.
.

Wie stand auf dem Beipackzettel: "Dieses Produkt kann extreme Zufriedenheit und Entspannung verursachen. Der Wunsch des Wiederkaufens ist eine bekannte und erwünschte Nebenwirkung". Und wer mich kennt, weiß, dass ich solchen Verlockungen nur allzu gerne erliege..

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Diesem Versprechen hätte ich auch nicht widerstehen können, und das Ergebnis gibt dir recht!!! Wiederholungsgefahr ? ;-)
LG, Martina

Suzane Braun hat gesagt…

Deine Schlafschäfchen gefallen mir supergut. Ich darf sie ja bald in den Händen halten. Hüpf. Leider nur für kurze Zeit.

LG Suzane

Ankes Garten hat gesagt…

Wenn ich mir das Ergebnis ansehe, wird der Beipackzettel wohl alle Versprechen erfüllen :)
Viel Spaß damit
viele liebe Grüße
Anke

kreativehaende hat gesagt…

die sehen ja interessant aus! Und die Wolle macht Appetit auf mehr
lg, Waltraud