Donnerstag, 27. November 2008

Die Quilterweihnachtsfeier

ist jedes Jahr etwas ganz Besonderes. Die Vorbereitungen liefen schon seit Ostern. Da haben wir untereinander Pakete mit Stoffen verwichtelt. Und aus diesen hat dann jede etwas fürs Weihnachtswichtelpaket genäht. Das Spannende daran ist, dass niemand weiß, für wen er da so manchen Abend sitzt und stichelt. Die Pakete kommen alle auf einen großen Haufen und werden mittels Würfel und Fragenkärtchen verteilt. Dann der Höhepunkt: es wird einzeln nacheinander ausgepackt. Ich freue mich sehr über die Decke von Katrin, genäht und überaus üppig bequiltet aus Stoffen von Gudrun.

Das Grün stammt aus Gudruns Garten und verbreitet einen frischen Duft in der Wohnung.
Schaut mal bei Helena vorbei. Dort findet Ihr noch mehr Fotos und auch einen ausführlichen Bericht, was wir sonst noch an dem Tag veranstaltet haben.


So schön sah es Montagnacht bei uns aus...

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Das ist aber eine nette Idee zum Weihnachtswichteln und die Decke ist richtig schön!!!
LG, Martina

Murgelchen94 hat gesagt…

Also, ich finde die Decke super-schön und wunderbar gequiltet.
LG,
Helga