Montag, 30. Juni 2008

Premiere

Schon lange reizen mich die Vorgaben des SSF. Bei der Nr. 30 habe ich nun endlich mal eine Idee in die Tat umgesetzt. Es ist eine ATC, darum ist die Ausschmückung aus Platzmangel etwas sparsam.


Seit einiger Zeit sammle ich die Briefmarken aus der Geschäftspost - vielleicht läßt sich da ATC-mäßig noch mehr gestalten...

Grüße

hieß das scrapbooking-Thema für diese Woche. Durch Zufall fiel mir eine Ansichtskarte in die Hände, die sich wunderbar in die Gestaltung einbeziehen ließ. An Stelle von eyelets habe ich Druckknöpfe verwendet.



Sonntag, 29. Juni 2008

Freitagmorgen

zu wenig geschlafen
Kaffee ganz stark
im Autoradio DTH "pushed again"
im Kopf viele Fragen

"Immer vorwärts?"


Sonntag, 22. Juni 2008

Erste zaghafte Versuche

mit scrapbooking. Beim Erstellen der ATC habe ich gemerkt, es kostet ganz schön Überwindung, in so ein gutes Papier zu schneiden - das ist genauso, wie bei Stoff. Nun also meine ersten beiden SB-Teile. Die Fotos habe ich alle im Laufe der letzten Tage in der Mittagspause gemacht. Dann ein wenig am PC gespielt und verschiedene Fotopapiere ausprobiert.




Jetzt geistern einige neue Ideen in meinem Kopf herum. Aber schauen wir mal, was die nächsten Tage so bringen...

Freitag, 20. Juni 2008

Ich bin fremd gegangen...

...rein hobbytechnisch versteht sich.

Zum ersten Mal habe ich eine ATC völlig aus Papier gefertigt. Verwendet habe ich einen guten cardstock, Farbmuster aus dem Baumarkt, einen Teil "Handwriting" von Rayher und ein Foto, welches ich vorgestern in der Mittagspause im Park gegenüber geschossen hatte. Und als ich heute nachmittag zum ersten Mal selber Fotos zu Hause ausgedruckt habe, war die Idee für die ATC fertig. Das Layout stammt von den "Stempelfeen".

Ich werde in nächster Zeit mehr mit Papier arbeiten. Ziel ist, eine Symbiose von Papier und Textil zu finden. Aber dazu muss ich Papier und Co. noch besser kennen lernen. Und mich wohl auch ab und zu vom ATC-Format lösen.

Meine Sommergarderobe ist komplett

Von Simone bekam ich diese wunderschöne ATC: ein Kleid mit passendem Tuch und dazugehöriger Handtasche. Mehr braucht frau eigentlich gar nicht. Vielen lieben Dank Simone - ich freue mich schon auf die neuen Tauschaktionen im Herbst.



Sonntag, 15. Juni 2008

Sommerzeit = UFO-Zeit


ich bin im Moment nicht wirklich kreativ, mehr auf der Suche, noch ohne Richtung und Ziel. Darum baue ich meine UFO-Halde etwas ab.

Gertraude ist fertig und der Wandbehang aus den Elementen des Kurses bei Andrea Zimmer.




Das ist mein Beitrag zum ATC-Monatstausch "Mode", eine Collage aus Papier, Vlies und Stoff.



Auch mein Weihnachtswichtel für die Museumsquilter ist fertig. Davon gibt es aber noch kein Foto, es sind immerhin noch mehr als 6 Monate Zeit bis dahin...

Donnerstag, 12. Juni 2008

Darf ich vorstellen:

Gertraude.
Noch nicht ganz fertig, das Fahrgestell fehlt noch. Da suche ich jemanden, der einen sauberen Sägeschnitt hinkriegt.

Mittwoch, 11. Juni 2008

PS

Die Hosen habe ich mit Klebeflicken repariert. Mein Liebster war nicht davon zu überzeugen, dass solche Löcher doch eigentlich modern wären...

Kurzes Telefonat:

"Schatz, du hast Post. Von V. Mickenhagen."

" Super. Da ist ein Bikini drin."

"?????"

Ja klar. das ist nämlich Veris Beitrag zum ATC-Juni-Tausch, Thema:Mode. Einfach hinreißend ! Auch wenn ich der Bikinizeit schon eine Weile entwachsen bin, auf Flip-Flops stehe ich noch immer.


Von Helena kam diese reizende Reizwäsche. Vergrößert das Foto mal. Dann könnt Ihr erkennen, dass die Teilchen "gesunprinted" sind. Man nehme die Idee und eine potthäßliche Plastik- Spitzendecke. Zusammen mit den richtigen Farben entsteht dann so etwas schönes.


Da möchte ich Euch auch die Rückseite nicht vorenthalten.


Von Simone bekam ich im Rahmen eines privaten ATC-Tausches diese Libelle. Sie schwebt richtig. Vielen Dank, liebe Simone, Du bekommst von mir in den nächsten Tagen "Doppelpost".




Und das hier ist eine Dankeschön-AMC von Alicja. Ich hatte mal ein paar Siggies ausprobiert und dann verschenkt, auch an Alicja. Hab vielen Dank, die AMC ist wunderschön. Vielleicht werde ich im Sommer mal etwas mit diesem Format arbeiten. Die Vorlagen vom SSF habe ich mir alle abgespeichert...

Freitag, 6. Juni 2008

Gärtnerischer Erfolg

Meine Zwergrose "Apricot Clementine" blüht auf dem Balkon. Bin wahnsinnig stolz.


Und sie duftet ganz fantastisch.



Muss ich die abgeblühten Blüten eigentlich abschneiden? Hab mal wieder keine Ahnung.


Gestern im Heimatmuseum Saalfeld gesehen:

Auf so einer Maschine aus der Knoch-Nähmaschinenfabrik habe ich das Nähen gelernt. Zick-Zack-Stich gab es nicht, aber man konnte schon rückwärts nähen, um die Nahtenden zu sichern.

Donnerstag, 5. Juni 2008

Schatz, Du kannst doch nähen?

Was für eine Frage. Klar kann ich nähen, mit der Hand und mit der Maschine. Ich kann auch sticken und quilten. Aber wie soll ich das Loch bloß zukriegen? An so einer blöden Stelle, wo ich mit der Maschine nicht richtig ran komme. Zum Auftrennen der Kappnähte habe ich auch nicht wirklich Lust. Und zum Stopfen ist das Loch echt zu groß. Im Moment überlege ich, ob ich nicht einen Arbeitshandschuh drauf appliziere...



Das kommt davon, wenn man mit Schwefelsäure kleckert.

Sonntag, 1. Juni 2008

Back to the roots

Ich hatte mal wieder Lust auf ganz klassisches Patchwork. Log cabin aus selbst gefärbten Stoffen. Hat Spaß gemacht.