Donnerstag, 29. Oktober 2009

Graue Herbsttage -

graue Gedanken.

Dagegen gibt es was: Scrap-Therapie. Alle Reste und Restchen werden raus gekramt und auf ein Format (hier 7 x 7 cm) geschnitten.



Ganz willkürlich oder auch gezielt zusammengenäht für ein erstes Weihnachtsprojekt, die Topflappen nach dem Tutorial von Flotte Lotte. Allerdings habe ich die Streifen gleich auf Thermolam genäht.



Und so sieht der Prototyp aus:



Meine Restekiste hat ziemlich abgenommen....

Kommentare:

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Danke für den Tipp! Deine farbenfrohen Topflappen gefallen mir besonders gut! Ich werde auch mal in der Restekiste stöbern.
Liebe Grüße
Gisela

stufenzumgericht hat gesagt…

Ich stimme dir 100%-ig zu, gegen den Herbst-Blues hilft nur flottes Gegennähen mit vielen schönen und bunten Stoffen ;-) Deine Topflappen gefallen mir total gut, deshalb: Her mit dem nebeligen November *LOL*
GLG, Martina

Helena hat gesagt…

Das ist ja einf fröhliches und nützliches Projekt!
LG
Helena

Ankes Garten hat gesagt…

Eine schöne Resteverwertung, warst ja sehr fleißig!
Viele liebe Grüße
Anke