Sonntag, 8. November 2009

Warmes für die Seele und die Hände


Drei Trostherzen von Helena, Gudrun und Katrin. Einfach so, zusammen mit einer Umarmung und einem Händedruck. Sie finden ihren Platz in meinem Nähzimmer und erinnern mich daran, dass es immer Menschen gibt, die einem in Not bestehen - und denen auch ich irgendwann helfen kann.





Im Netz ein Bild mit tollen Stulpen gesehen und eine Strickschrift dazu ausgedacht. Passen wunderbar unter die Übergangsjacke. Und dann Lust auf mehr bekommen:


aus selber gefärbter Wolle in Herbstfarben



und ganz kräftig gefärbter Merino: Ihr seht ich hab ihn doch, den grünen Daumen *g*.


Die Variante zum Nikolaus im Renndesign für...




Ganz zum Schluss noch ein paar Fausthandschuhe für mich.


Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Hallo Elke,
die Herzen sind wunderschöne Seelentröster! Deine Stulpen und Handschuhe wärmen andere Regionen, aber sie sehen so fröhlich aus, dass ihr Anblick sofort die Laune hebt :-) Jetzt kann es kalt werden!
GLG, Martina

Murgelchen94 hat gesagt…

Da sag ich nur, der Winter kann kommen. Schöne Stulpen.
LG,
Helga

Helena hat gesagt…

Sag mal Elke, hast du eine Ladung Heinzelmännchen geliefert bekommen, wie hast du so viele Teile geschafft? Sie sehen alle toll aus!
fragt
Helena

Simone hat gesagt…

Hallo Elke,
danke für dein Interesse an dem Crazy-BOM. Du bist ja sehr vielseitig, ich hoffe demnächst auch wieder eine ATC zu machen.
Deine Stulpen und Handschue sind toll, besonders die beigen und die im Nikolausrenndesign.
Liebe Grüße
Simone

Ankes Garten hat gesagt…

Du warst ja fleißig - eine Stulpe ist ja schöner als die andere - besonders schön ist der grüne Daumen :)
Viele liebe Grüße
Anke

EMMA hat gesagt…

oh, elke, die fausthandschuhe sind ja cool...ja ich weiß, die halten warm, aber ich find sie cool. muss ich auch mal irgendwann ausprobieren. hast du dazu eine anleitung??

lg emma

Patricia hat gesagt…

Wow! Diese sehen fantastisch aus! Tolles Blog! Wie immer kann man hier super interessante Ideen finden! Danke!