Mittwoch, 29. Dezember 2010

Klasse Wegfahrsperre

...sehr kompakt und solide.

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Praktisch und schön

Praktisch (weil kuschlig warm auf den Knien) - das Handquilten eines ziemlich großen Teils. Die QDs nähern sich ihrer Fertigstellung. Noch das letzte Segment verbinden und den Rand nähen.

Schön - meine Weihnachtsblumen:



Ich wünsche allen frohe und besinnliche Weihnachtstage.

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Adventszeit


... und der "Ufen nabelt".

Mittwoch, 8. Dezember 2010

"Das mach ich glatt mit Links"...

...von wegen. Mit links an der Näma ist schon doof. Die Leitung zwischen Hirn und Fuß ist irgendwie länger *g*


Trotzdem hoffe ich, dass aus diesen gefühlten tausend Schnipseln in den nächsten Wochen mal so was schönes wird.


Freitag, 3. Dezember 2010

Der November...

... hat die Teilnehmer am ATC-Monatstausch wieder zu wunderbaren Werken angeregt.

Anne hat "Sommer-Erinnerungen" eingefangen

Christine hat durch den Nebel die letzten Hagebutten gesehen

Auch Martina und Klaus verbanden den Monat November mit Nebel

Gudrun hat sich auf Waldspaziergängen inspirieren lassen. Überall wird Holz für den bevorstehenden Winter geschlagen.

Ich selbst habe mich im November ziemlich zurückgezogen, in Schränken und Erinnerungen gekramt. Ergebnis ist eine ATC aus Flanell, Spitze und Perlmutt.

Und weil man ja bekanntlich immer dannn aufhören soll, wenns am schönsten ist, wird der Dezember-Tausch der letzte dieser Art sein. Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit Euch gemeinsam ein Jahr lang ATC zu tauschen. Ich werde auch weiterhin ATC fertigen und diese auf meinem blog zum Tausch anbieten. Schaut halt immer mal bei mir vorbei...

Dienstag, 30. November 2010

Das einzig positive




...im Moment ist, dass ich morgens nicht aus dem Haus muss. Fast 20cm Neuschnee in den letzten 24 Stunden. Kaum zu glauben, dass wir noch vor 10 Tagen eine wunderbare Herbstwanderung unternommen haben.

Samstag, 6. November 2010

Der zweite Quilt...

...den ich in meinem Leben nähte, war ein Mystery, fast in Doppelbettgröße.

10 Jahre alltäglicher Gebrauch und etliche Waschmaschinenwäschen haben ihre Spuren hinterlassen. Das Hand(!)quilting hat sich irgendwie total aufgelöst. Die letzten Spuren finde ich sicher noch im Flusensieb.
Um das gute Stück zu retten, habe ich ihn mit der Maschine erneut gequiltet.

So kann der Quilt seinen Besitzer noch einige Jährchen wärmen.

Der November macht heute seinem Ruf alle Ehre, grau, stürmisch verregnet. Die japanischen Kirschen haben all ihr goldenes Laub verloren...

Samstag, 30. Oktober 2010

Die Farben des Herbstes

waren Inspiration für meine Tauschpartnerinnen beim Oktober-ATC-Swap:

"Ich liebe Blätter" von Helga



Blätter und Früchte von Martina und Klaus


wieder eine fantastische Stickerei von Anne.


Ich habs mir diesmal einfach gemacht: wenn die Natur die herrlichen Farben vorgibt, warum diese dann nicht nutzen?

"Herbstnebel" heißt mein Tauschbeitrag.

Ich danke allen Beteiligten und freue mich schon auf den nächsten Monat.

Dienstag, 26. Oktober 2010

Der Lieblingstöpfer

ist da geboren, wo "de Hasen Hosen un de Hosen Husen hasen".
Darum wird das hier auch kein Ofen,

sondern ein "Ufen" :-))

Sonntag, 24. Oktober 2010

Fertig und verschenkt

...ist der Quilt zum 30. Geburtstag meines Sohnes.

Ein eigener Entwurf, die 4 Stoffe von Andrea (Danke für die tolle Beratung).

Gekkos, Tatzen und Blätter entfärbt.

Und nachdem das BSR meiner Bernina mal wieder nicht so wollte wie ich (keine Ahnung warum), habe ich mit Stopffuß und versenktem Transporteur frei gequiltet.

Zum Schluss noch die Signatur.

Die Arbeit hat mir sehr viel Spaß gemacht, ich wußte am Anfang nicht, wie der fertige Quilt aussehen wird und habe jeden einzelnen Arbeitsschritt ziemlich spontan umgesetzt.

Sonntag, 10. Oktober 2010

Das Thermometer

... zeigt 0 Grad. Es ist so neblig, dass man die Häuser gegenüber nicht mehr sieht. Auch wenn heute (hoffentlich) noch ein goldener Herbsttag wird, der Winter naht.

Gestern abend Probeleuchten meiner neuen Adventsdeko:

das Bratwursthäusel

und die Schule

werden Teil eines Winterkinder-Dioramas.
Derweil quilte ich weiter am geheimen Projekt...

Sonntag, 3. Oktober 2010

Legasthenie?



Nein, das ist keine Rechtschreibschwäche, sondern einfach der Dialekt, der in dieser herrlichen Gegend gesprochen wird.



Und wer immer noch nicht weiß, in welcher Gegend ich war, dem hilft vielleicht dieses Foto weiter:

Aus Schutt und Asche auferstanden: die Dresdner Frauenkirche.

Nicht wundern, dass ich im Moment nichts genähtes/gepatchtes zeige. Ich arbeite an einem größeren Teil, das aber vorerst noch geheim ist.

Samstag, 2. Oktober 2010

Der September-ATC-Tausch

brachte mir diese Kindheitserinnerungen:

"Schulbeginn" von Christine und


den kleinen Jungen, der mit dem Reifen spielt, von Anne.

Ich danke euch beiden sehr und freue mich, dass Ihr auch schon für den Oktober zugesagt habt.

Mein September-Beitrag ist eine Erinnerung an Rügen.

"In den Dünen".

Bin schon gespannt auf den Oktobertausch. Die Teilnahmebedingungen findet Ihr oben rechts auf meinem blog.

Donnerstag, 30. September 2010

Gestatten,

Ndugu,



mein neues "Haustier".



Geboren aus Erde und Feuer.
Und demnächst zieht wohl ein Elefant bei uns ein. Aus Indien oder Afrika? Der Lieblingstöpfer ist noch am überlegen...

Sonntag, 19. September 2010

Freitag, 10. September 2010

Urlaub vorbei





Schade, es war so wunderschön...

Freitag, 27. August 2010

4 Frauen - 4 Jahreszeiten

Gemeinsam haben Helena, Gudrun, Katrin und ich über ein Jahr an diesem Projekt gearbeitet. Wir legten das Endmass fest und teilten die Papierbahnen mit drei Schnitten. Begonnen hat jede von uns mit der Gestaltung des Frühlings. Dann wurde ausgetauscht und die nächste hat den Sommer gestaltet. Es sollte sowohl der Stil des Frühlings aufgegriffen als auch die eigene Handschrift deutlich werden. Und so weiter, bis nach Herbst und Winter jede von uns vier Teile hatte, die nun noch zu einem Ganzen zusammenzufügen waren.


Frühling von Gudrun und Sommer von Helena


Herbst von Katrin und Winter von mir.


Es ist ein wunderschönes Teil geworden. Die Arbeit an den einzelnen Segementen war eine Herausforderung kreativer und handwerklicher Art und ungemein befriedigend.

Sonntag, 22. August 2010

Bin wieder online

Der PC hat ein neues Netzteil. Endlich wieder online, endlich wieder bloggen, endlich kann ich die Fotos vom Juli-ATC-Tausch zeigen.


von Brigitte aus der Schweiz eine lustige Recycling-Spielerei,



von Witti eine herrliche Seerose,



und von mir Vintage-Rosen.

Der August-Tausch findet ohne mich statt. Ich hatte so viel vor meinem Urlaub zu tun, dass ich einfach keine Zeit für ATCs hatte. Schade, aber im September mache ich wieder mit.


Das ist das Ergebnis einer reichlichen Stunde Pilzsuche heute morgen:


Nicht fragen, ich verrate nicht, wo wir waren :-))

Das UFO hat inzwischen ein liebevolles neues Zuhause bei Gudi gefunden. Sie bedankte sich mit Stöffchen, einem Körbchen und vielen anderen liebevollen Kleinigkeiten. Vielen herzlichen Dank! Ich bin sehr erleichert, dass ich diese doch etwas ungewöhnlich Lösung für das UFO gefunden habe, es war irgedwie, wie Ballast abwerfen.

Sonntag, 1. August 2010

UFO in liebevolle Hände abzugeben

Sollte mal ein großer Quilt werden. Leider ist mir der Verwendungszweck über die Jahre abhanden gekommen.
Kantenlänge der Hexagons 2 cm.


Verwendet habe ich alles reine BW-Stoffe. Der Grundstoff ist Bomull vom gelb-blauen Möbelriesen.


Jede Menge vorbereiteter bzw. bereits genähter Blüten. Dazu etliche Bögen mit Schablonen.


Alles kostenlos in liebevolle Hände zwecks Fertigstellung abzugeben. Bei Interesse oder Rückfragen bitte mail an mich.

Edit: Die Hexagons haben ein neues Zuhause gefunden und reisen morgen von Thüringen nach Hessen.