Sonntag, 3. Oktober 2010

Legasthenie?



Nein, das ist keine Rechtschreibschwäche, sondern einfach der Dialekt, der in dieser herrlichen Gegend gesprochen wird.



Und wer immer noch nicht weiß, in welcher Gegend ich war, dem hilft vielleicht dieses Foto weiter:

Aus Schutt und Asche auferstanden: die Dresdner Frauenkirche.

Nicht wundern, dass ich im Moment nichts genähtes/gepatchtes zeige. Ich arbeite an einem größeren Teil, das aber vorerst noch geheim ist.

Keine Kommentare: