Montag, 3. Januar 2011

Gute Vorsätze

... fürs neue Jahr 2011 habe ich nicht gefasst. Es gibt noch genügend aus den vergangenen Jahren *g*. Zum Beispiel, weniger UFOs zu horten. Darum ist der Oktoboskop auch fast fertig. Nur noch die Aufhängung fehlt. Verwendet habe ich einen Teil meiner gehüteten japanisch gemusterten Stoffe.


Und mein Spinnrad ist da. Der Umstieg von der Handspindel war unproblematisch. Nach den ersten zwei Spindeln mit langfasriger Eiderwolle verarbeite ich jetzt Merino. Das ist schon etwas anspruchsvoller. Mal sehen, wie ich diese wundervolle Färbung verzwirnen werde.

Ich wünsche Euch allen ein wundervolles friedliches Jahr 2011.

Kommentare:

Helena hat gesagt…

Wow - dein neuer Japaner ist schön geworden. Dürfen wir ihn in echt sehen?

Die Wolle sieht auch sehr gut aus.

LG
Helena

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Elke,
alles Gute für 2011 auch für Dich - Glück und Gesundheit - dann ist auch Platz für Kreativität.
Der Quilt sieht toll aus, die Aufhängung dürfte jetzt kein Problem mehr sein.
Viele liebe Grüße
Anke

Sylvia hat gesagt…

Dein Oktoboskop sieht ja sehr edel aus, ein richtiges Kontrastprogramm zu meinem ;-).
Die Wolle würde ich Navajozwirnen, da bleibt der Farbverlauf erhalten.

Ich wünsche dir ein gesundes und kreatives Neues Jahr.

Liebe Grüße
Sylvia

Sabine K. hat gesagt…

Hallo Elke,
der Quilt ist ja grandios geworden.
Allerdings kann ich auch verstehen, dass er ein UFO war, denn er ist sicherlich aufwendig gewesen.
Beste Wünsche für 2011
Sabine

Mein Skizzenblock hat gesagt…

schreib du bei mir noch mal *malen müsste man können*....dann sag ich ; nähen müsste man können. zu gerne möchte ich mir einen quilt machen...aber leider leider.
na spinnen kann ich zumiondest auch.*lach* könnte mein spinnrad mal wieder aus der versenkung holen, es würde sich freuen.

liebe grüße lasse ich hier.

Patchworkheike hat gesagt…

Dein Oktoboskop ist klasse geworden. Ich werde meins in den nächsten Tagen auch mal nähen..........;o)).
Liebe Grüße Heike