Freitag, 17. Juni 2011

Die Sonne lacht

... und ich hab noch zwei Stunden Zeit bis zur Abfahrt nach Berlin zur textile art.
Hier nun die angekündigten Fotos:

Stoffe mit EMO-Reaktivfarben in Abstufungen von Gelb nach Blau gefärbt.



"Bedruckt" mit einer Mischung aus weißen und farbigen EMO-sunmix-Pigmenten (die Druckemulsion kaufe ich mir in Berlin :-). Druckstöcke waren die stumpfen Enden von Schaschlykspießen.


Teilweise belegt mit Organza und frei bequiltet. Mal sehen, wie es weiter geht, einen Plan dafür habe ich nicht.

Und die Farbreste? Einfach nach und nach zusammen mit einem Stück Stoff in einen Becher gekippt.


Fast trocken,



ausgespült und bügelfixiert - der Stoff ist ganz glatt, auch wenn es nicht so ausieht.

Kommentare:

Helena hat gesagt…

Ist das schön geworden! Bis gleich!

Petruschka hat gesagt…

Mir gefällt Deine angefangene Arbeit sehr gut! Geheimnisvoll wie eine Sommernacht mit Glühwürmchen. Das Stoffstück aus den Farbresten sieht sehr interessant aus.
Viel Spaß in Berlin!

liebe Grüße, Petruschka

Jana hat gesagt…

Was für eine schöne Arbeit, Elke! Auch die Farbresteverwertung ist so richtig nach meinem Geschmack. Ich hoffe, Du hattest anregende Stunden in Berlin und schicke
herzliche Grüße
Kama