Mittwoch, 30. Mai 2012

MMM mit Blümchen


Der Zuschnitt war schon etwas knifflig - denn leider gabs von diesem wunderschönen klein- geblümten Jersey nur noch 1,30 m.


 


 Aber ich wollte unbedingt ein sommerliches Onion-Kleid.
Das rückwärtige Oberteil habe ich nach AnniLu's Tutorial gedoppelt und  Dank der Anleitung vom Schnittquelle-Blog ist das Teil sogar bürotauglich.


Noch mehr vom MMM gibt es hier.

Montag, 28. Mai 2012

Tage wie Gold




Manche Tage sind wie Gold
So selten, wertvoll, rein
Dann ist der Himmel mir ganz nah
Und sein blau unendlich weit

Ich lasse los von jedem Streben
Finde Ruhe und nehme mir Zeit
Ich genieße dieses Leben
Denn es geht viel zu schnell vorbei

Das sind unsere besten Jahre und unsere beste Zeit
Das sind unsere besten Jahre und unsere beste Zeit

Keinen Wunsch will ich verschieben
Auf ein unbestimmtes Glück
Nichts wird für später aufgehoben
Ich kann sehen was wichtig ist

Die kleinen Dinge werden wertvoll
Schenk dem Moment Aufmerksamkeit
Ich genieße dieses Leben
Und frage nicht, was wird morgen sein 

(Unheilig, Lichter der Stadt) 









Montag, 21. Mai 2012

Nachtrag zum Männertag


gewandert, geredet, gelacht, gesonnt, gefeiert, genäht, gefärbt, gelesen, gesponnen, gestaunt, gekocht, geschlafen, geplant...


eben einfach gelebt

Donnerstag, 17. Mai 2012

Nachtrag zum Muttertag

Erst die Pflicht


dann das Vergnügen.

 Gefärbt:

 BFL mit Nylon


und gesponnen:

 

BFL mit Bambus - gefärbt mit Färberkamille


BFL superwash - gefärbt mit Zwiebelschalen

Mittwoch, 9. Mai 2012

MMM


Ein Fund aus der Restekiste und ein verregneter Nachmittag und schon brauch ich zu Hause nicht mehr in alten T-shirts rumlaufen. Die Blümchen passen hervorragend zu Meikes Aktion.


Schnitt: Norderney von Farbenmix - mit einigen Anpassungen

Mehr vom MMM gibt es wie immer hier zu sehen, auch wenn Cat diese Woche wohl schwer zu tun hat mit der Umsetzung des geheimen Weltenplanes.

Dienstag, 1. Mai 2012

Stofflichkeiten (2)

Heute könnte ich bestimmt km-Geld berechnen :-) so oft wie ich zwischen Stube und Nähzimmer hin und her geflitzt bin. Aber nur dort hatte ich Platz, um die Blöcke auszulegen und anzuordnen.



Jetzt ist das Top - bestehend aus 3 Teilen-  fertig. Ich kann mit meiner Nähmaschine wunderbar  quilten, aber das Händeln eines so großen Teils ist doch immer ziemlich mühsam. Darum 3 Teile und  quilt-as-you-go.