Samstag, 23. Februar 2013

Grau

in drei verschiedenen Stadien



als Vlies 


versponnen


verzwirnt (aber noch nicht gebadet).

Jacobsschaf, ein bißchen kratzig, wunderbar zu verspinnen. Ganz bewußt dünn und dick, so wie die Fasern durch meine Hände laufen. Ich denke, ich werde die fertige Wolle verweben und ein Yogakissen nähen.

Keine Kommentare: