Sonntag, 26. Mai 2013

Spinn-Web-Filz-Experiment

Der Plan: eine Stola

Kette: ein selbergefärbtes Sockengarn.

Schuss: Merino-Bambus mit Färberkamille, Merino-Bambus mit Zwiebelschale auf Kaltbeize, BFL-superwash mit Zwiebelschale

handgesponnen, 2-fach gezwirnt
gewebt über die volle Breite (60cm).

Das ganze dann mutig in die Waschmaschine, 30 Grad, Normalwaschgang.



Das Ergebnis:  Die drei Wollsorten haben sich völlig unterschiedlich verfilzt:
Merino-Bambus/Färberkamille schrumpft auf 37%
Merino-Bambus/Zwiebelschale schrumpft auf 47% - hier hat möglicherweise die Kaltbeize eine Auswirkung?
BFL-sw zeigt nur den normalen Einsprung jeder Webarbeit.
Ich habe jede Menge Erfahrungen bei dieser Arbeit gesammelt und da die Wolle nach wie vor schmuseweich ist, freue ich mich über einen ziemlich einmaligen Schal.

Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Der Schal ist wirklich einzigartig. Da er aber ziemlich lang ist, stelle ich mir ihn sehr schön. Es gibt sicherlich zahllose Drapiermöglichkeiten.
Viele liebe Grüße
Anke

Wiebke T hat gesagt…

klasse dein mut!!! gefällt mir wie du experimentierst...
und nun würde ich witzige Stickereien dazu machen...mit filz --seidengarn..geklöppeltem...oder und...aplikation...
aber so ist er auch schön..dein schal...gruß wiebke