Samstag, 23. Februar 2013

Grau

in drei verschiedenen Stadien



als Vlies 


versponnen


verzwirnt (aber noch nicht gebadet).

Jacobsschaf, ein bißchen kratzig, wunderbar zu verspinnen. Ganz bewußt dünn und dick, so wie die Fasern durch meine Hände laufen. Ich denke, ich werde die fertige Wolle verweben und ein Yogakissen nähen.

Mittwoch, 13. Februar 2013

Zwischenstand


Ca. 150 x150 cm ist meine Decke  jetzt groß. Dank einiger großzügiger Wollspenden, die jetzt leider aufgebraucht sind.

 


 Zwei bis drei Runden möchte ich schon noch stricken, damit ich mich am Ende so richtig reinkuscheln kann.

Sonntag, 10. Februar 2013

Es ist mir...

... echt ein Rätsel, wie  Quilts 100 Jahre und älter werden.

 

Dieser Quilt benötigte nach gut zwei Jahren eine dringende Reparatur.


Zugegeben, er war täglich im Gebrauch, mittags oder abends vorm Fernseher oder wann auch immer Informatiker schlafen. Und dafür habe ich ihn schließlich auch genäht.

Freitag, 8. Februar 2013

Schon länger fertig...

... ist dieser kleine Quilt.

Ich wollte unbedingt mal die Lasagne-Technik ausprobieren und habe dafür in meinen Fundus selbst gefärbter Stoffe gegriffen.


Das Federmuster ist noch sehr verbesserungswürdig. Fürs Quilten mit der Maschine gilt  wie so oft im Leben:"Übung macht den Meister".


 Alles in allem eine kleine Spielerei, die mir viel Freude bereitet hat.