Sonntag, 2. Februar 2014

Der Januar...

...ist jobmäßig immer besonders  turbulent. Da bleibt nicht viel Zeit und Muse fürs Hobby.

Trotzdem fertig geworden:


  zwei Webstücke aus selbst gesponnener Wolle (hier noch leicht zerknittert nach dem Waschgang)

und das Probekleid nach dem Schnitt "Ajaccio". Damit bin ich sehr zufrieden. Alle Schnittanpassungen, die ich vorgenommen hatte, funktionieren. Wahrscheinlich wird das der Grundschnitt für diverse ein oder zwei Sommerkleider.
Der Februar wird wohl hobbyzeitmäßig nicht besser: auf Arbeit noch keine Entlastung in Sicht, zu Hause geht die Elektrosanierung weiter, und dann ist da noch ein großes Familientreffen *freu*.

1 Kommentar:

Kathrin Müller hat gesagt…

Für einen turbulenten Januar hast du aber doch einiges geschafft. Das zweite Webstück gefällt mir besonders. Sowas mag ich.

LG Kathrin