Samstag, 29. November 2014

1.Advent

Schon eine kleine Tadition ist unser alljährlicher Besuch in Naumburg zum Advent in den Höfen.

Viele Höfe in der historischen Altstadt werden für Besucher geöffnet. Es gibt guten Winzerglühwein, Plätzchen und auch Herzhaftes. Kleine Stände mit handwerklichen Erzeugnissen aus Keramik, Holz, Stoff und Filz bieten Geschenkideen. 

 

 Auch im Kreuzgang des Domes laden Stände zum Kaufen und Naschen ein.





 

Mir gefällt an diesem Event vor allem, dass viele Vereine die Gelegeheit nutzen, ihre Waren anzubieten. Man kauft und tut noch was Gutes.

Tolle Sprüche habe ich auch wieder gefunden:



Nach zwei Stunden sind wir zwar etwas kreuzlahm, aber so richtig in Adventsstimmung.

1 Kommentar:

Petruschka hat gesagt…

Liebe Elke!

Danke für deinen stimmungsvollen Bericht aus Naumburg. Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit.

Herzlichst, Petruschka