Samstag, 25. April 2015

in heaven - neue Landschaft

Wanderung durch die Neue Landschaft bei Ronneburg


hoch über uns kreist  eine Gabelweihe.

 beeindruckend der Vergleich  mit den alten Fotos


Es wird noch sehr lange dauern, bis alle Spuren des Uranbergbaus getilgt sind.



Bevor wir den Rückweg antreten, eröffnen wir unsere private Biergartensaison.


Mehr Himmel und Geschichten findet Ihr hier.


Sonntag, 19. April 2015

MMS -me made sunday

Schon lange war ich (vergeblich) auf der Suche nach Ersatz für meine heißgliebten und nun doch etwas abgetragenen Wandershirts. Was ich fand, war entweder farblich nicht passend oder mit Kapuze oder beides.

 

Bevor eines der shirts den Weg in die Kiste mit den Putzlappen nahm, diente es mir als Schnittmuster für den fälligen Ersatz. Wozu hat frau schließlich eine Nähmaschine?


Jetzt bin ich zufrieden. Alles passt wie angegossen. Der Wanderurlaub kann kommen.

Und für hoffentlich schöne warme Sommertage habe ich mir ein Kleid genäht.

 

Schnitt:  Marly /Schnittquelle
schwarzer Stoff: Recycling eines nicht mehr getragenen Kleides
Pepita-Stoff: Restekiste des örtlichen Stoffladens.

Samstag, 11. April 2015

in heaven - Vogelzug


Zufälliger Blick in den Himmel,

 

ein Vogelzug in Richtung Norden, gar nicht mal so hoch.


Dann löst sich die Formation auf, der Schwarm beginnt zu kreisen.
Höher, immer höher. Dann im Keil wieder weiter in Richtung Norden.


Zwei Minuten. Man sollte öfter den Blick nach oben richten.


Leider konnte ich nicht erkennen, was das für Vögel waren. Wildgänse? 
Mehr Himmel und Geschichten gibt es wieder hier.



Donnerstag, 9. April 2015

Manchmal



...muss man den Stier einfach bei den Hörnern packen.

Samstag, 4. April 2015

In heaven: Großes Drama...



...zwischen Schnee- und Hagelschauern.


April eben.

 

Mehr Himmel und Geschichten findet Ihr hier.

Donnerstag, 2. April 2015

März...

...unspektakulär.

Viel Arbeit, aber auch viel gemeinsame Freizeit.

Stadtbummel in Erfurt






auf der Krämerbrücke tolle Marketingideen.


Vor dem Dom (hinter uns ein herrlicher Wochenmarkt).


Da geistert eine Nähidee durch meinen Kopf...

Mitte des Monats der Tag der offenen Töpferei:



Die Miez ist völlig unbeeindruckt von den wirklich guten Erläuterungen ihres Herrchens (oder sagt man bei Katzen "Personal"?)
Wie gesagt, es war unspektakulär. Einfach schön gelebt.