Samstag, 30. Mai 2015

Abgewebt

Der Musterschal ist fertig und nachbehandelt.



 Gewebt, bis sich kein vernünftiges Fach mehr bilden ließ.
 Die Geleseleisten blieben bis zum Schluss  vor dem Kettbaum.


 Länge: 205 cm plus jeweils 12 cm Fransen.



Die Fransen sind geflochten. Das hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert.
Ich werde das Teil für mich behalten. Zum Tragen und als "Nachschlagewerk" für Farbverflechtungen.

Montag, 25. Mai 2015

Harley - in Serie

Ab und an kaufe ich mir doch eine Zeitschrift. So z.B. die in auf einigen Nähblogs hochgelobte "La Maison Victor". Zunächst  etwas enttäuscht, weil die Modelle eigentlich nicht meinem Stil entsprechen.
Bei genauerer Überlegung schien mir das shirt "Harley" dann doch einen Versuch wert zu sein.


Nr.1 aus gut abgelagertem Stoff vom Maybachufer.


Nr. 2 aus dem Rest vom Elsen-Projekt


Nr. 3 sollte ursprünglich mal Teil eines Sommerkleides werden.

Alle drei shirts passen gut. Den Bund habe ich der unterschiedlichen Dehnbarkeit der drei Stoffe entsprechend angepasst. Das waren die einzigen Schnittveränderungen, die ich vornehmen musste.  Etwas frickelig war die Verarbeitung der Armausschnitte. Zeitaufwand: ca 3 Stunden pro shirt.

Samstag, 16. Mai 2015

Webkurs

"Zeig mal, was du so alles gewebt hast."

Also Bilder von fertigen Webstücken gibt es (noch) nicht.

Denn vor dem Weben steht erstmal jede Menge Theorie: die Gewebeplanung. Berechnung der Kettlänge und -dichte, Materialbedarf für Kette und Schuss, das Muster, der Schärplan.

Fadenkreuz: mal einfach, mal gespiegelt, mal gestürzt.

Die Kette sorgfältig abbinden und vom Schärbaum nehmen.

Einlegen in den Reedekamm

und Bäumen.

Katerchen lag die meiste Zeit friedlich auf und unter allen Webrahmen.

Kette gebäumt und bereit, um durch den Gatterkamm gezogen zu werden.

Danach "nur noch"  am Warenbaum anbinden.

Jetzt kann gewebt werden.

Ich hab in den vier Kurstagen sehr viel gelernt. Mein Notizbuch ist voller Web-Ideen. Im Moment webe ich meine blau-weiße Kette ab. Es wird ein Musterschal. Die Kette ist in drei verschiedenen Farbfolgen geschärt. Der  Schuss wird alle 20 cm geändert. Bei neun verschiedenen Schussfolgen entstehen so insgeamt 27 unterschiedliche Farbverflechtungen. Bilder folgen später.

Leider hat Ute, die Weberin, keine website. Wer sich für so einen Kurs in Ostthüringen intersssiert, kann bei mir gerne die email-adresse erfragen.



Samstag, 9. Mai 2015

in heaven: Wanderhimmel



Viele kleine und größere Wolken verdecken immer mal wieder die Sonne und spenden so Schatten. Ideal zum Wandern rund um die Talsperre Zeulenroda





Gänseblümchen und Löwenzahn in unendlicher Fülle...
Mehr Himmel und Geschichten findet Ihr hier.

Freitag, 1. Mai 2015

Am Abend mancher Tage...

... haben wir gemeinsam frei.


...finden wir Muse und Entspannung bei unseren Hobbies.