Sonntag, 8. Mai 2016

Muttertag

... ohne Gedöns.
Ich brauch weder Torten noch Lieder von Stefanie Hertel.

Die Söhne haben angerufen, mit dem Lieblingstöpfer habe ich lecker gefrühstückt, bevor er zur Arbeit fuhr. Und mit meiner Mutter habe ich telefoniert.

Dann bin ich zur "Kalten Eiche" gewandert. Das hatte ich schon lange vor.


Der Himmel strahlend blau. Die Apfelblüte beginnt gerade.


Ich war zurück in der Stadt, bevor der Ausflugstrubel einsetzte. Das erste Eis des Jahres (Joghurt-Maracuja  saulecker) und dann ganz viel Zeit zum Nähen.

Keine Kommentare: